Mode Outfits

Graue Tage brauchen Farbe!

Nachdem die Sonne in der letzten Woche eigentlich schon den Frühling eingeläutet hatte und für Hochgefühle sorgte, kommt jetzt wieder die Ernüchterung. Was eigentlich zu erwarten war, nervt trotzdem: Der Winter ist zurück, samt Regen, Sturm, Schnee und Kälte. Frühling? Fehlanzeige. Das ist ganz schön großer Mist und kann schon mal auf´s Gemüt schlagen, bei mir tut es das jedenfalls reichlich. 

Um tristem Grau und unterirdischer Stimmung die Stirn zu bieten, beschloss ich deshalb gestern, dass dringend etwas Farbe angesagt ist. Orangefarbene Jacke, gelbe Socken und weiße Sneaker an, nach wetterfestem Schuhwerk, Schal und Mütze steht mir nämlich so gar nicht mehr der Sinn. Vielleicht nicht besonders umsichtig, dafür aber halbwegs wirksam, wenigstens zeitweise stellte sich so gute Laune ein. Und weil ich die meiste Zeit des Tages sowieso im Trockenen verbrachte, sind die Schuhe auch nach wie vor strahlend weiß.

Voilá, der Frühling kann jetzt wirklich kommen. Bitte, bitte. Auf sonnigere Zeiten werden wir wohl trotzdem noch den ein oder anderen Moment warten müssen. Aber wenigstens dem gestrigen Tief konnte ich so (und dank einer großen Portion Weingummis) entkommen. Mal sehen, wie lange sich diese Strategie umsetzen lässt. Aber allzu lange wird das hoffentlich so oder so nicht mehr von Nöten sein.

Fashionblog Graue Tage 1

Fashionblog Graue Tage 4

Fashionblog Graue Tage 3

Fashionblog Graue Tage 2

Jacke und Jeans: H&M (alt), Sneaker: PUMA hier oder hier


Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht