Mode Outfits

Halbwegs gut verpackt am Samstagabend

Schon seit geraumer Zeit haben es mir Oberteile mit geschnürtem Ausschnitt angetan, Blusen, Pullover, T-Shirts, egal. Diverse Teile wurden seitdem angeschmachtet und anprobiert, gekauft aber bisher nicht. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis ich in den Besitz eines solchen Stückes gelange.

Dass es dann aber ein Shirt mit einem Ausschnitt, der meinem Bauchnabel nur ganz knapp Privatsphäre gönnt, wird, das war wirklich nicht der Plan, ist selbiger doch eher semi-alltagstauglich. Aber mehr oder weniger zufällig kam ich dank meiner Cousine zu ebendiesem Exemplar, das mangels passendem Anlass seither im Kleiderschrank schlummerte. Da ich auf einen Anlass, der nach einem derartigen Ausschnitt verlangt, aber wohl noch lange hätte warten können, führte ich das gute Stück am Samstagabend endlich aus, zu unspektakulärem Bier mit Freunden.

Bisweilen fühlte ich mich obenrum zwar recht nackt, weshalb ich mich erstmal dafür entschied, den Mantel nicht abzulegen, aber das konnte ich mit ein, zwei Bieren in den Griff bekommen. Gewöhnungsbedürftig bleibt der Ausschnitt allemal, auch wenn mein mäßig ausgerüstetes Dekolleté glücklicherweise ohne Probleme von ein paar Schnüren im Zaum gehalten werden kann. Dass außerdem die Kombination mit Leo-Schühchen leicht over the top ist, lässt sich auch kaum leugnen. Irgendwann wird also ein neuer Versuch folgen, zwecks Tragekomfort vielleicht mit Turnschuhen und Top für untendrunter. 

Fashionblog Outfit geschnürt 5

Fashionblog Outfit geschnürt 3

Fashionblog Outfit geschnürt 4

Fashionblog Outfit geschnürt 2

 

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht