Mode

How to wear Mode

How to wear // Schleifen, Bänder und Reifen im Haar

Diverse Stunden meines Daseins hat mich meine alte Serien-Liebe Gossip Girl bis dato gekostet. Schande über mein Haupt, doch offensichtlich reicht es mir auch nach dreimal sechs Staffeln noch nicht und seit einigen Wochen bin ich zum wiederholten Male voll im Fieber, die Upper East Side hat mich wieder. Und somit auch die seit jeher dagewesene Faszination für Blair Waldorf, die wohl adretteste Kratzbürste dieser Erde. Bisweilen furchtbar gemein, intrigant hoch zehn und nur in wenigen Fällen annähernd sympathisch, wickelt mich Queen B dann doch immer wieder um den Finger. Mitnichten – so hoffe ich wenigstens – hat das damit zu tun, dass ich Angst und Schrecken unter 14- bis 16-jährigen Mädchen verbreiten möchte oder mir mit ordentlich Kleingeld und noch mehr Hinterlist all das zu beschaffen, wonach es mir gelüstet. Viel eher ist es wohl Blairs unverwechselbare Garderobe, die mich zum absoluten Fangirl werden lässt. Da vergesse ich glatt, dass ich Cardigans und Etuikleider gestern noch unter der Kategorie „hochgradig spießig“ verbucht habe und verzehre mich still und heimlich nach Schuluniform und Kniestrümpfen. Weiterlesen

Mode Outfits

OUTFITS // Sommer-Lieblinge

Ich melde mich zurück aus der Versenkung, aus dem ebenso tiefen wie düsteren Tal, das ich unweigerlich durchschritt während des verzweifelten Versuchs, eine passable Masterarbeit anzufertigen. Nun ist´s vorbei (schon eine ganze Weile, um ehrlich zu sein) und ich sage: hi und hallo!

Dass während der vergangenen Monate, die sich in allererster Linie am heimischen Schreibtisch abspielten, wenig bis gar kein Gedanke an textile Trends und modische Experimente verschwendet wurde, ist klar. In der Regel verlebte ich meine Tage ausschließlich in Pyjama und Bademantel, bei Jeans und T-Shirt war das Ende der Fahnenstange aufregender Outfits bereits erreicht. Und so frage ich mich auch jetzt, zurück im normalen Alltag, für den eine Jogginghose von Lidl nur selten die passende Garderobe ist, ob das eigentlich das Wahre ist mit diesen Outfit-Posts. Weiterlesen

Mode Outfits

Ob Seemann oder Rotlicht-König: Hut bleibt gut!

Ab und an begegnet mir ob der Bestückung meines Kleiderschrankes reines Unverständnis, wovon ich anderer Stelle ja bereits das ein oder andere Mal berichtete. In jüngerer Vergangenheit gestaltet sich die Sache nämlich so, dass immer genau dann, wenn ich absolut überzeugt bin, den Glücksgriff schlechthin gelandet zu haben, meine Umgebung diese Begeisterung so gar nicht teilen will. Im Prinzip ist das natürlich absolut okay, meistens ist es mir Wurschd, ob das, was ich mag, bei anderen Anklang findet und bisweilen macht es auch ein klitzekleines bisschen Spaß, Klamotten zu tragen, für die ich ratlose Blicke ernte. Allerdings wäre es glatt gelogen, wenn ich behaupten würde, dass es nicht trotzdem irgendwie nervt, wenn ein neu erworbenes Lieblingsteil keine Befürworter findet. Machen kann man da aber natürlich nix. Weiterlesen

Mode Outfits

Sommer 2016, Du gehst mir auf den Zeiger.

Lieber Sommer, 2016 ist offensichtlich so gar nicht Dein Jahr. Kein Ding, jeder hat schließlich mal eine Flaute, es kann nicht immer alles rund laufen. Aber wenn ich Mitte August mein Konto, das sowieso schon frostige Zeiten durchlebt, mit dem Kauf einer Herbst-Jacke belaste und die Abende allzu häufig mit heißem Tee auf dem Sofa verbringe, dann ist doch echt mal genug.

Weiterlesen

Mode Outfits

Kleid und Hose für einen halbgaren Sommer

Während ich mich noch allzu lebhaft an meine strikte Ablehnung gegenüber der allgegenwärtigen Kleid-über-Hose-Outfits in den späten 90ern und frühen 2000ern inklusive lauthals bekundeter Hasstiraden erinnere, hat sich ebendiese Kombi in jüngerer Vergangenheit still und heimlich zu einem Favoriten gemausert.

Weiterlesen

lookyloosneed Mode

Im August auf dem Wunschzettel: Blau-weiß gen Spätsommer

Pünktlich zum August überkommt mich wie in jedem Jahr der Wunsch nach Sommerabenden im Garten garniert mit Bowle und Kerzenlicht, Spaziergängen an der Ostsee und ausgiebigem Picknick inklusive Einweggrill und Bratwurst. Der bisherige Verlauf des Sommers war aufgrund schwieriger Wetterlage und Masterarbeit leider nur so halb beglückend und letzteres wird wohl dafür sorgen, dass auch im August nicht allzu viele Summer-Vibes auf mich überspringen.

Weiterlesen

Mode Outfits

Early Birding und Müßiggang

In der Regel dümpele ich an Wochenenden so vor mich hin, mache dies und das und am Sonntagabend blicke ich auf zwei reichlich unbefriedigende Tage zurück, an denen weder produktiv gearbeitet noch so richtig entspannt wurde. Da muss sich was ändern, dachte ich mir in der vergangenen Woche und hatte mir einen ziemlich ordentlichen Plan für´s Wochenende zurechtgelegt und der wurde sogar halbwegs umgesetzt.

Weiterlesen

lookyloosneed Mode

Gucci Shoes // Siegt die Unvernunft?

Luxus? Brauche ich wirklich nicht. Nullkommanull. Lieber verbringe ich meinen Urlaub im Zelt statt im noblen Spa, mit einer Tiefkühlpizza auf dem heimischen Sofa bin ich mindestens ebenso zufrieden wie in der feinsten Schlemmerbude, im Supermarkt vergleiche ich Preise und über ein ordentliches Sale-Schnäppchen habe ich mich noch immer gefreut. Ich bin wahrlich kein Geizhals, vielleicht aber ein kleiner Sparfuchs. Eventuell notgedrungen, meinem bislang nicht enden wollenden Studenten-Dasein geschuldet, aber auch so bin ich eigentlich der festen Überzeugung, dass Gutes und Schönes nicht immer Unsummen kosten muss und dass über die eigenen Verhältnisse leben sowieso total beknackt ist. Weiterlesen

Allgemein lookyloosneed Mode

Lieblinge im Mai

Mein Geburtstag ist längst vorbei, aber die Freude über all die Glückwünsche und hübschen Geschenke währt natürlich noch immer und deshalb sind auch meine Lieblinge im Mai – wie sollte es anders sein – einige Präsente, die mein Herz besonders erfreuten. Weiterlesen

Mode Outfits

L´amour? Mais oui!

Im Zusammenhang mit Kleidungsstücken von Liebe zu sprechen mag wohl irgendwie übertrieben, daneben und vielleicht auch noch hochgradig materialistisch sein. Bla. Klaro, es handelt sich nach wie vor nur um Textilien, die vor allem und zu allererst eine praktisch begründete Daseinsberechtigung haben und es gibt bei weitem wichtigeres auf diesem Planeten. Stimmt alles. Aber hin und wieder gibt es da diesen Mantel, die eine Bluse oder die wunderbarsten Schuhe und es ist wie es ist, Liebe beschreibt den entsprechenden Gemütszustand dann doch ziemlich treffend. Weiterlesen